EUR 278.661.430.543

Die Verschuldung der Republik Österreich beträgt per 01.11.2014 3:18 insgesamt* EUR 278.661.430.543

Das entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung je Staatsbürger von EUR 37.322

bzw. aufgeteilt auf alle Erwerbstätigen, je Erwerbstätigen EUR 66.630

Dieser Kredit kostet den Staat jährlich Zinsen von EUR 8.240.976.954

bzw. je Bürger (je Erwerbstätigen) jährlich EUR 1.104 (1.970)

Update 2014-09-30: Neue Staatsschulden- und BIP-Berechnung ab 30. September 2014 in Österreich aufgrund einer EU-weiten Neuregelung gemäß ESVG 2010 (Europäisches System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen). Im Prinzip werden jetzt mehr Schulden dem öffentlichen Sektor zugerechnet, die bisher verschleiert bzw. ausgelagert wurden. Auch die BIP-Berechnung wurde angepasst und mit Einbeziehung von F&E-Ausgaben, Schattenwirtschaft etc. etwas erhöht. Quelle: Statistik Austria

News

Online-Petition "Politreform jetzt": Verwaltungsreform samt Privilegienabbau
Gesamtstaatliche Schuldenbremse in die Verfassung!

Warum (echte) Deflation um jeden Preis verhindert wird ...
2014-10-20 Die Presse

"Die Teuerung kommt früher oder später"
2014-10-17 Die Presse

Wifo: Österreich fehlen 3,3 Milliarden
2014-10-16 Der Standard

EuGH-Verhandlung: "EZB vernichtet Vermögen deutscher Sparer"
2014-10-14 Die Presse

Volksbanken AG wandelt sich zur Abbaubank
2014-10-02 Der Standard

Staatsschuld: Die Schuldenblase platzt auf
2014-09-30 Die Presse

Internationale Schulden auf Rekordstand
2014-09-30 Der Standard

Staatsschulden-Neuberechnung: Schuldenquote explodiert auf 87 Prozent
2014-09-30 Die Presse

Staatsschulden-Neuberechnung: Schuldenquote nach Statistik-Umstellung über 80 Prozent
2014-09-30 Der Standard

BIP-Neuberechnung: Österreich wächst um 9,5 Milliarden Euro
2014-09-24 Der Standard

» Ältere Nachrichten | Staatsschulden Österreich Widget für Ihre Homepage

Werbung

Schuldenstände der letzten Jahre

ESVG 2010
JahrStaatsschulden 4. Quartal% BIP
2013EUR261.978.000.00081,2%
2012EUR259.263.000.00081,7%
2011EUR253.293.000.00082,1%
2010EUR242.442.000.00082,4%
2009EUR228.166.000.00079,7%
2008EUR200.024.000.00068,5%
2007EUR182.984.000.00064,8%
2006EUR178.658.000.00067,0%
2005EUR172.842.000.00068,3%
2004EUR156.501.000.00064,8%
2003EUR151.286.000.00065,5%
2002EUR150.019.000.00066,3%
2001EUR146.328.000.00066,5%
2000EUR140.420.000.00065,9%
1995EUR119.834.000.00068,0%
1990EUR76.518.000.00056,2%
1980EUR27.002.000.00035,3%
1970**EUR3.421.000.000~15%
** Finanzschuld des Bundes 1970
ESVG 1995
% BIPin Mio.Jahr
74,5%EUR233.3032013
74,4%EUR228.4222012
73,1%EUR218.6312011
72,5%EUR206.6102010
69,2%EUR191.0692009
63,8%EUR180.4752008
60,2%EUR165.0242007
62,3%EUR161.3932006
64,2%EUR157.4292005
64,7%EUR151.8702004
65,3%EUR146.8592003
66,2%EUR146.0202002
66,8%EUR143.1142001
66,2%EUR137.9952000
68,2%EUR119.2081995
56,2%EUR76.5181990
35,3%EUR27.0021980
~15%EUR3.4211970

Hinweis: Nachträgliche Änderung der Zahlen aufgrund von Korrekturen oder methodischer Neuberechnung der Staatsschulden und des BIP möglich. Es handelt sich hierbei um eine Momentaufnahme der offiziell veröffentlichten Daten.

Quelle

Österreichische Nationalbank
* Prognose der minimalen Gesamtverschuldung (Bund, Länder, Gemeinden, Versicherungsträger) basierend auf den gemäß Maastricht gemeldeten Kennzahlen. Ausgelagerte Schulden (ÖBB, ASFINAG, BIG, etc.) aber exklusive Haftungen (Landeshaftungen, Rettungsschirme, ESM etc.) sollten laut ESVG 2010 großteils berücksichtigt sein. Stand: September 2014

Impressum

Medieninhaber: DI Viktor Krammer 1070 Wien
Grundlegende Richtung: Information über die Budgetpolitik der Republik Österreich